Am Event ZH 2018

Micro Mobility Systems

Urbane Mobilität, die Spass macht

Die Welt ist rund und dreht sich. Aus Vergangenheit wird Zukunft.

Diese oder ähnliche Weisheiten fallen einem beim Blick auf das Microlino Elektro-Stadtauto ein. Schliesslich sieht dieser Microlino aus wie eine BMW Isetta. Nur etwas geglättet und moderner. Allerdings ist der Microlino gar kein Bayer. Und er hat auch keinen Stinkemotor im Heck. Er ist ein Schweizer mit Elektroantrieb. Bis zu 90 km/h schnell und mit einer Reichweite von 120 Kilometern.

Querparken kann der Mircolino übrigens genauso gut wie die Isetta. Und auch aus ihm entsteigt man komfortabel über die Front. Die Innenstädte Europas sind ja in den letzten 60 Jahren nicht grösser geworden, weshalb die Knutschkugel heute genauso clever und putzig erscheint wie damals. Nur ohne den Lärm und Gestank.

1996 erfand das von Wim Ouboter gegründete Unternehmen übrigens schon den weltberühmten Micro Scooter. Die Vision von Micro Mobility Systems, damals wie heute, ist dementsprechend simpel: Platzsparende Mikromobilität in schönem Design und von höchster Qualität. Vom Micro Scooter, über den innovativen eScooter 'emicro one', bis hin zum Microlino, dem Stadtflitzer von morgen.

www.micro-mobility.com