Man's World Go! Finalisten im Interview

Ästhetische Schweizer Rennräder

Die beiden Geschäftspartner Erman Sahin und Hüseyin Sandik machen seit 2017 mit Anonimous Cycles Zweiräder für absolute Rennradpuristen, die nicht nur gerne schnell fahren, sondern so wie sie selbst auch ,Wert auf Design legen". Bei Anonimous ist alles in sexy schwarz gehalten und auch bei Erweiterung der Produktpalette soll schwarz ihr Erkennungszeichen bleiben. Anonimous Cycles haben mit ihrem Gründerspirit, ihrer Passion und ihrem hohen Anspruch an Qualität und Design überzeugt und stehen als Finalist der Man's World GO! Start Up Challenge für einmal in einem anderen Rennen. Wir haben uns mit Erman unterhalten und einen Einblick in die Welt von Anonimous Cycles erhalten.

Wer steckt hinter Anonimous Cycles?

Ich komme wie mein Partner Hüseyin Sandik aus der Werbung. Ich war früher Copywriter, Konzepter und Hüseyin Art Director und Illustrator. Wir beide haben Jahre in Agenturen verbracht und schon damals täglich usnerePassion für Design gelebt.

Die Gründer von Anonimous, Erman Sahin (l.) und Hüseyn Sandik (r.)

Und wie seid Ihr denn dazu gekommen, Anonimous Cycles zu starten?

Wir sind passionierte Fahrradfahrer und lieben die Ästhetik des Fahrrads. Begonnen haben wir mit der Restauration alter Rennräder aus den 80er und 90er Jahren. Damals hatten wir oft darüber geredet, wie fantastisch es doch wäre, könnten wir unsere eigenen Bikes bauen und fahren. Bikes, die vielleicht jemand dann in 30 Jahren restaurieren wird. Gleichzeitig fanden wir, dass uns nur ein Bruchteil der Bikes auf dem Markt wirklich gefällt. Und dass dann genau diese zu teuer sind. Danach kam schnell der Entschluss, es zu wagen und die ersten Bikes zu produzieren. Bikes, die bei einem Rennen performen können und dabei hammer aussehen. Und zwar durchweg alle, vom günstigsten bis zum teuersten Modell. Und mit denen wollen wir junge, ambitionierte Rennfahrer supporten. Ihnen eine Plattform bieten. Und die Schweizer Fahrradszene ein bisschen aufmischen. 

Was heisst das konkret, macht Ihr etwas anders?

Wir bieten alles, was das Rennveloherz begehrt. Einfach in schwarz und gutaussehend. Anonimous steht für Road-, Cyclocross- und Trackbikes aus feinstem Aluminium und Carbon. Schnelle Bikes, die sich vom status quo abheben und zeitlos sind. Zudem wollen wir in naher Zukunft funktionelle Kleider herstellen, welche nicht nur die Bedürfnisse unserer Profifahrer abdecken, sondern auch stilsicher von jedermann in der Stadt getragen werden können.

Was ist die Vision bzw. wo wollen Sie hin?

Mit Anonimous wollen wir einen Schweizer Brand zum Leben erwecken, der nebst professionellen High-End-Bikes die passende Bekleidung und Zubehör anbietet. Alles unkompliziert und gutaussehend schwarz.

 Was für Chancen bestehen denn in so einem umkämpften Markt?

Das Rad können wir nicht neu erfinden. Aber wir können zur Entwicklung dessen beisteuern. Wir sind jung, modern, und wir sind der Underdog. Wir sind ein direct-to-consumer Brand. Bei uns gibt es keine Zwischenhändler. Wir bieten alles online an. Auf unserer Webseite wollen wir velobegeisterten Menschen ein Gesamtpaket bestehend aus Bikes, Kleider und Accessoires anbieten. Zeitlose Bikes, die auf höchsten Levels performen. Kleider die vielleicht nicht immer "Gümmeler" schreien. Alles in allem Produkte, welche aufeinander abgestimmt und in der Grundfarbe immer schwarz sein werden.

Was für eine Rolle spielt die Digitalisierung für Euch?

Natürlich helfen das Internet und die unzähligen Social Media Kanäle einem bei der Lancierung. Man erreicht sehr schnell sehr viele Menschen. Das ist natürlich gut am Anfang. Man bekommt aber im Gegenzug auch sofort ein Feedback. Denn das Internet redet viel und gerne. Das kann einen vom eigentlichen Ziel, selbst innovativ zu sein, leicht wegbringen. 

Und wo geht die Anonimous Reise noch hin?

In die tiefsten Täler und auf die höchsten Gipfel. Die Schweiz braucht mehr Velohersteller. Wir wollen die Schweizer Velokultur fördern und die Jungen dabei für den Velosport begeistern. Wir wollen unsere eigenen Rennen organisieren, Filme veröffentlichen, unser multinationales Team um viele weitere Fahrer vergrössern. Und wir wollen Frauen und kleineren Fahrern auch passende Bikes und Kleider anbieten.

Zum Brand-Profil von Anonimous

Bewerbungs-Video von Anonimous für die Man's World GO! Start Up Challenge

 

 

i
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen.